Psychodrama, Soziometrie und Rollenspiel

Psychodrama ist eine erlebnisorientierte Aktionsmethode. 

J. L. Morenos Ziel war eine „Einladung zur Begegnung“. 

Psychodrama ist in der Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren, Familien, kleinen und großen Gruppen, in verschiedenen Formaten (Beratung, Psychotherapie/Selbsterfahrung, Supervision/Coaching, Organisationsentwicklung) und mit allen Altersgruppen (Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen) einsetzbar.

Typisch für Psychodrama ist die szenische Bearbeitung von Themen auf der Spiel-/Aktions-Bühne. Ziel psychodramatherapeutischer Arbeit ist immer die Entfaltung und Erhaltung der Spontaneität als Voraussetzung für Kreativität in der Gestaltung der Lebensrollen und der Szenen des Lebens.

Quelle: http://angebote.psychodrama-austria.at/psychodrama/